Spendenaktion Aufarbeitung VT 18.16
Bahnland Sachsen
Eisenbahnbilder aus Sachsen, Deutschland und Europa

26. Heizhausfest 2017

Im Jahre 2017 fand das 26. Heizhausfest vom 18. bis zum 20. August statt. Am Freitag verkehrte der Heizhausexpress mit 35 1019 über Meißen, Nossen und Döbeln, sonnabends und sonntags die Pendelfahrten mit 44 1486, 41 1144, 202 743 und 95 1027 nach Freiberg und Dresden.
Die Anzahl der Gastfahrzeuge hielt sich in diesem Jahr in Grenzen. Aus Richtung Leipzig-Plagwitz kamen von Donnerstag bis Sonntag 95 1027, 44 1486, 106 145, 362 780 und einige Reisezugwagen, darunter auch ein Städteexpress-Speisewagen. Schon am vorherigen Sonntag kam 18 201, am Donnerstagabend folgte dann auch 35 1019.
Von wolkenlosem Himmel bis schwersten Gewittern war wettermäßig alles dabei. Das größte Ereignis stellte der Unfall von 35 1019 (bzw. 23 1019) dar, welche am Freitagabend während des schweren Unwetters mit dem Heizhausexpress DPE 20988 am Bahnsteig vom Technikmuseum Seilablaufanlage in Chemnitz-Hilbersdorf zu spät zum Stehen kam, über das Gleisende hinausfuhr, einen Kleinbus rammte und sich anschließend in den Boden bohrte. Dort blieb sie bis Mittwochmittag stehen, als man sie mit hydraulischen Hebern, einem W50 und 118 770 wieder anhob, ein Behelfsgleis verlegte und sie zurück ins Bw Hilbersdorf zog.